Workshop: Wie gelingt Kontakt?

Workshop: Wie gelingt Kontakt?

9. Febr. 2019 (Sa.): Gemeinsam mit Andrea Silwanus entwickelt die Werkstatt Dritter Ort einen kleinen Workshop für Menschen, die als „Absolute Beginners“ keine Erfahrung mit interaktiven Sex haben, an Menschen mit Love Shyness oder an Menschen, die aus einer langjährigen Beziehung kommen und nicht wissen, wo sie anknüpfen sollen.

Mehr...
Küchengespräch mit Karin und Sten Linnander: Reisen in fremde Welten

Küchengespräch mit Karin und Sten Linnander: Reisen in fremde Welten

1. Dez. 2018 (20 Uhr): Die beiden Kosmopoliten Karin und Sten Linnander haben unterschiedlichste Milieus und Kulturen kennengelernt. Dadurch haben sie sich einen reichen Schatz an KnowHow, Erfahrungen und Sichtweisen erarbeitet, über den wir an diesem Abend sprechen werden.

Mehr...
Küchengespräch: Von Managern, Ökologie und einer anderen Technik

Küchengespräch: Von Managern, Ökologie und einer anderen Technik

25. Mai – Sebastian Gallehr hilft als Umweltberater der Industrie, ihre Produktion klimafreundlicher zu machen. Wir reden mit ihm darüber, ob man Konzerne wirklich zum Klimaschutz bewegen kann und eine umweltfreundliche Technologie machbar ist.

Mehr...
Von der Bäckerstochter zur Tantramasseurin – ein Beispiel zur Entfaltung sinnlich-sinnvoller Lebensentwürfe

Von der Bäckerstochter zur Tantramasseurin – ein Beispiel zur Entfaltung sinnlich-sinnvoller Lebensentwürfe

6. April – In den Handarbeitsabenden von Andrea Silwanus lernen Frauen, wie sie Männer gekonnt intim berühren. Oder auch: Wie sie sich selbst gut berühren können. Wie kommt frau zu einem solchen Beruf?

Mehr...
Can´t take my eyes off you

Can´t take my eyes off you

24. Feb. – Der Vortrag wirft einen Blick auf diese Idee der romantischen Liebes und die damit zusammenhängenden Erzählungen und Konventionen, auf ihren geschichtlichen Hintergrund und gesellschaftliche Zusammenhänge.

Mehr...
Das JA / NEIN-Spiel: Ein Nachmittag mit Sten Linnander

Das JA / NEIN-Spiel: Ein Nachmittag mit Sten Linnander

18. Feb. – Durch wiederholte Veränderungen (ständiger Wechsel) und schöpferische (Selbst-)Verwirrung, versetzt sich der/die jeweilige Spieler/in in einen Zustand des kreativen Flusses. Absichtslosigkeit verdichtet sich zur spontanen Übersprungshandlung.

Mehr...